FEEDBACK

Display Shows:

My Language:

Videomarketing TV

Videomarketing TV, getragen von VideoCounter.com, thematisiert Fragen der Bewegtbildkommunikation und Reichweitensteigerung für Corporate TV und unterhaltende WebTV-Angebote. Gezeigt wird, wie die Chancen des Online-Fernsehens u.a. auf Tablets, Smartphones und Smart-TV, genutzt werden können.

Visit Show Website http://stv.videocounter.com/data...

Avg. 3 with 2 ratings

Recently Aired


  • HD

    Videoproduktion für Unternehmen (Kosten und Qualität)

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! ...

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! In seinem Vortrag "Keine Angst vor Videoproduktion: wie man Qualität und Preis im Griff behält" referierte Peter Ponnath, Telefilm Medienprojekte, über Budgets und effiziente Arbeitsmethoden bei der Produktion von Unternehmensfilmen. Für qualitativ hochwertige und überzeugende Produktionen ist eine sorgfältige Planung und Vorbereitung von großer Bedeutung. Auf die Recherche, Erstellung des Drehbuchs und Drehplans etc. vor dem eigentlichen Drehtag entfällt dabei rd. zwei Drittel des Zeitaufwandes. Das erforderliche Budget für die Unternehmsfilmproduktion ist in einem Kosten-Nutzen-Verhältnis zu sehen: "Wenn ein Film nicht überzeugt, dann ist selbst der billigste Film zu teuer", warnt Peter Ponnath. Dagegen ist ein Film, der Werbebotschaften überzeugend und erfolgreich vermitteln kann, seinen Preis wert. Wie teuer die Produktion eines Videos letztlich ist, hängt aber auch von Faktoren vor Ort beim Kunden am Drehtag ab: Die richtige Vorbereitung der Mitarbeiter (Ankündigung des Drehs, Redebeiträge in Interviews, Produktdemonstrationen etc.) oder der Produktionsanlagen, z. B. bei der Aufzeichnung von Fertigungsabläufen beeinflussen ebenfalls Qualität und Preis der Produktion. Das Video fasst die wichtigsten Aussagen von Peter Ponnath auf der http://www.Videomarketing-Konferenz.de über Qualität und Preis von HD-Videoproduktionen für Unternehmen zusammen. Weitere Themen: Produktion von Unternehmensfilmen (Industriefilme, Produktfilme, Imagefilme u. a.), HD-Format 1080p im Web, Dramaturgie von Werbefilmen, welches Budget bzw. welche Kosten für die Herstellung von Werbespots?, Videomarketing der Filme auf der Website, bei Google und anderen Suchmaschinen.

    Aug 1, 2013 Read more
  • HD

    Die richtige Exportmarketing-Strategie mit Videos (Video-SEO)

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! ...

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! In seinem Vortrag "Exportmarketing innovativ: mit Videos in Mexico, Brasilien, China und Indien" zeigte Thomas Hartmann, Viracom Webmarketing, wie Unternehmen im Ausland mittels Videos erfolgreich werben. Als Fallbeispiel für internationales Video-SEO dienten dabei mehrsprachige Videokampagnen in China, Brasilien, Mexiko und Indien großer, namhafter Unternehmen. Wichtig sei es, bei entsprechenden Werbemaßnahmen die jeweilige Medienlandschaft und das Nutzerverhalten zu berücksichtigen: So werden z. B. populäre Videoplattformen wie YouTube oder Metacafe in China geblockt, entsprechende Werbebotschaften sind daher für diesen Zielmarkt gar nicht zugänglich. Um überhaupt wahrgenommen zu werden, sind stattdessen die regionalen Anbieter und Portale zu nutzen, im Falle Chinas u. a. Youku TV. Für die Kommunikationsleistung ist zudem ein effizientes Video- und Suchmaschinenmarketing innerhalb der chinesischen Suchmaschinen (v. a. Baidu) entscheidend, zumal der Marktanteil der Google-Suche hier sehr gering ist. Neben der Auswahl der richtigen Videoplattformen und Suchmaschinen hängt die Werbewirkung von der Verwendung der Landessprache ab: "Wer in China, Brasilien oder Mexiko lediglich mit englischsprachigen Videos wirbt, erreicht höchstens ein Zehntel des möglichen Wirkungsgrades", so Thomas Hartmann. Etwaige Sprach- und Schriftbarrieren sowie die Optimierung der Videos in den Sprachen des Landes (in China z. B. mandarin und kantonesisch) sollte idealerweise durch native speaker erfolgen. Das Video fasst die Kernaussagen des Vortrages von Thomas Hartmann auf der http://www.Videomarketing-Konferenz.de über die richtige Exportmarketing-Strategie mit landesprachlichen Videos zusammen. Themen: Internationales Exportmarketing mit landessprachlichen Videos, Video-SEO in China, Mexiko, Brasilien und Indien, Medienlandschaft und Nutzerverhalten in China, geringer Marktanteil von Google und YouTube im Ausland.

    Aug 1, 2013 Read more
  • HD

    Strategien für Marken auf YouTube (Advertising/Werbung)

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! ...

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! In seinem Vortrag "Video, Content, Channel: Strategien für Marken auf YouTube" ging Dr. Sebastian Vieregg, Sales Manager YouTube Deutschland, u. a. auf die vielfältigen Werbemöglichkeiten bei YouTube ein. YouTube ist inzwischen ein fest etablierter Kanal der Bewegtbildunterhaltung. Neben dem klassischen Fernsehen gehört YouTube im Online-Bereich dabei zu den reichweitenstärksten Plattformen. Dr. Vieregg machte in seinem Vortrag darauf aufmerksam, dass ein nicht geringer Teil der YouTube-Nutzer nur noch wenig Zeit vor dem Fernseher, verbringen - diese Nutzergruppe werde von klassischer Fernsehwerbung kaum mehr erreicht. Um eigene Werbebotschaften auch an diese Zielgruppe zu verbreiten, eigne sich für Marketingverantwortliche und Werbetreibende daher gerade YouTube. Dazu stehen zahlreiche Anzeigeformate zur Verfügung, bspw. PreRoll-Kampagnen und Invideo-Ads, Click to Play sowie Richmedia Channel. Darüber hinaus ging Dr. Vieregg auf Videoproduzenten ein, die den Trend hin zum Online-Video erkannt haben und ihre qualitativ hochwertigen Inhalte zwecks Zweitverwertung auch über YouTube zur Verfügung stellen. Neben den Film- und TV-Produzenten spielen auch die Inhaltepartner (Content Partner) eine wichtige Rolle, die an den Werbeeinnahmen durch Umsatzbeteiligung profitieren. Dieses Konzept sei inzwischen so erfolgreich, dass Kleinstproduzenten ihre Filmbeiträge in professionellen Studios produzieren und im Verbund mit anderen Content-Partnern kreative Entertainment-Netzwerke bilden. Das Video fasst die zentralen Aussagen von Dr. Vieregg auf der http://www.Videomarketing-Konferenz.de über Strategien für Marken auf YouTube (Advertising/Werbung) zusammen. Weitere Themen: Markenstrategien auf YouTube, Content-Partnerschaften und Umsatzbeteiligung, TrueView In-Stream Ads, Werbeprogramme / Werbung auf YouTube schalten (Advertising), Targeting nach Kategorie, Demographie bzw. Zielgruppe. Tausenderkontaktpreis (TKP), Videoanzeigen, Werbespots, Companion Banner, Gebot und Budget.

    Aug 1, 2013 Read more
  • HD

    Zielgruppenmarketing mit Preroll-Anzeigen bei YouTube (Videowerbung)

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! ...

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! In seinem Vortrag "Video, Content, Channel: Strategien für Marken auf YouTube" ging Dr. Sebastian Vieregg, Sales Manager YouTube Deutschland, u. a. auf die vielfältigen Werbemöglichkeiten bei YouTube ein. YouTube als eigenständiges Format ist ein starker Magnet für Werbung, denn hier entstehen Spezialkanäle, die im klassischen Fernsehen so nicht zu finden sind, etwa How-to-Videos mit Schmink-Tipps oder spezielle Comedy-Formate der Content Partner. Werbetreibende können u. a. mit Vorspann-Spots (sog. Prerolls) diese Special Interest-Gruppen mit ihren jeweiligen Werbebotschaften gezielt ansprechen. Das Video fasst die zentralen Aussagen von Dr. Vieregg auf der http://www.Videomarketing-Konferenz.de über Zielgruppenmarketing und Special Interest-Kanäle zusammen. Weitere Themen: Markenstrategien auf YouTube, Content-Partnerschaften und Umsatzbeteiligung, TrueView In-Stream Ads, Werbeprogramme / Werbung auf YouTube schalten (Advertising), Targeting nach Kategorie, Demographie bzw. Zielgruppe. Tausenderkontaktpreis (TKP), Videoanzeigen, Werbespots, Companion Banner, Gebot und Budget.

    Aug 1, 2013 Read more
  • HD

    Second-Screen-Werbung: Chancen und Konzepte (SocialTV-Apps)

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! ...

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! In seinem Vortrag "SocialTV - die neue Welt der Kommunikation und Interaktion" informierte Prof. Dr. Sven Pagel, Professur für Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement, FH Mainz, Fachbereich Wirtschaft über interaktive Nutzung von Social- bzw. E-Commerce-Diensten auf First- und Second Screens. Die werbende Wirtschaft ist getrieben von den technischen Entwicklungen - es müssen Varianten in Darstellung und Interaktion auf Computern, Smartphones, Tablet-PCs und SmartTV-Fernsehgeräten berücksichtigt werden. Second Screen-Anwendungen wie SocialTV-Apps bieten dabei jeweils reichweitenstarke Vermarktungsplattformen. Prof Dr. Pagel schilderte in seinem Vortrag die Herausforderungen für die Werbewirtschaft, hierfür sinnvolle Konzepte zu entwickeln (u. a. Zusatzinformationen und Mehrwerte auf dem Second Screen) und Werbebotschaften im Kontext einer parallelen Mediennutzung auf 1st und 2nd Screens erfolgreich zu platzieren. Das Video fasst die wichtigsten Aussagen von Prof. Dr. Pagel auf der http://www.Videomarketing-Konferenz.de über Werbekonzepte im Social TV und E-Commerce-Marketing (SocialTV-Apps) zusammen. Themen: SocialTV-Marketing als Herausforderung der werbenden Wirtschaft, Videomarketing im Bereich SmartTV und HbbTV, soziale Interaktion bei Social- und E-Commerce-Diensten

    Aug 1, 2013 Read more
  • HD

    Interaktive SocialTV-Apps auf dem Second Screen (E-Commerce-Marketing)

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! ...

    Jetzt auf http://www.Videomarketing-TV.de sämtliche Video-Interviews der 6. http://www.Videomarketing-Konferenz.de in Stuttgart/Böblingen! In seinem Vortrag "SocialTV - die neue Welt der Kommunikation und Interaktion" informierte Prof. Dr. Sven Pagel, Professur für Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement, FH Mainz, Fachbereich Wirtschaft über interaktive Nutzung von Social- bzw. E-Commerce-Diensten auf First- und Second Screens. SocialTV und Social Commerce sind Megatrends des Fernsehens der Zukunft. In seinem Vortrag erörterte Prof. Dr. Pagel die Nutzung von First Screens wie dem klassischen Fernsehen, aber auch Apple TV, Google TV, Samsung Smart TV, Sony Internet TV und von sog. Second Screens wie Smartphones und Tablet-PCs, die z. B. parallel beim Fernsehen genutzt werden. Dabei spielen soziale Interaktionen im Rahmen von SocialTV-Apps wie Couchfunk, Zapitano, GetBlue, Into_Now und Onteve eine wichtige Rolle - mit entsprechend neuen Herausforderungen und Chancen für die Werbewirtschaft. Der Vortrag zeigte die vielfältigen Möglichkeiten und Werbekonzepte für die Kommunikation mit Kunden via Social TV und machte darauf aufmerksam, dass hybride Dienste wie Smart TV, Hbb-TV etc. als Angebote des Leitmediums 'Fernsehen' auch für die Generation 60+ aufgrund ihrer klassischen Fernseherfahrung eine potenziell höhere Akzeptanz und Nutzung gegenüber Internetdiensten erfahren. Das Video fasst die wichtigsten Aussagen von Prof. Dr. Pagel auf der http://www.Videomarketing-Konferenz.de über interaktive SocialTV-Apps auf dem Second Screen zusammen. Weitere Themen: SocialTV-Marketing als Herausforderung der werbenden Wirtschaft, Videomarketing im Bereich SmartTV und HbbTV, soziale Interaktion bei Social- und E-Commerce-Diensten

    Aug 1, 2013 Read more
  • HD

    Video Asset Management als Basis erfolgreicher Videokommunikation

    http://www.Videomarketing-TV.de im Gespräch mit http://www.MovingIMAGE24.com , vertreten durch Dr. Rainer ...

    http://www.Videomarketing-TV.de im Gespräch mit http://www.MovingIMAGE24.com , vertreten durch Dr. Rainer Zugehör, über Videostrategien von Unternehmen und wie Video-Cloud-Anbieter mit ihrer Bewegtbildtechnolgie diese unterstützen. Der VideoManager ist eine Video-Cloud-Lösung, mit der man Videos hochladen, managen und archivieren kann. Das Videomanagement umfaßt u.a. die Transcodierung bzw. Konvertierung sowie die Bereitstellung in unterschiedlichen Formaten zum Download für einzelne Zielgruppen und Anwenundgsfälle in Online-und Offline-Formaten, so z. B. für Journalisten, Vertriebspartner und auf Messen sowie Download-Angebote von Footage-Material für Fernsehberichte. Aber auch die Verwendung von Filmen im Intranet für die eigenen Mitarbeiter. All dies erfordert ein sichere Rechteverwaltung zur gezielten Verfügbarmachung, die auch in der Zusammenarbeit mit Agenturen Prüfprozesse vor Freigabe - analog eines (Video-)CMS - umfassen kann. Video-QR-Codes und Datensicherheit ergänzen.

    Jul 11, 2013 Read more
  • HD

    Videomarketing-TV.de: Mit Video-SEO in die Top 10 bei Google (VSEO)

    http://www.Videomarketing-TV.de von http://www.VideoCounter.com - Die zweite Live-Sendung, "Google-Domination mit Video-SEO", ...

    http://www.Videomarketing-TV.de von http://www.VideoCounter.com - Die zweite Live-Sendung, "Google-Domination mit Video-SEO", zeigte auf, wie Sie Ihre Chancen auf Top 10-Platzierungen bei Google und anderen Suchmaschinen für z. B. Unternehmsfilme und Imagevideos erhöhen können. Diese Aufzeichnung fasst die wichtigsten Schritte zusammen: Platzieren Sie relevante Suchbegriffe bereits im Video-Titel und Beschreibungstext (wie klassische Onsite-SEO) und verteilen Sie Ihre Videos breit im Web auf möglichst vielen Plattformen. Sparen Sie dabei Zeit und Aufwand durch den Einsatz von VideoCounter.com (alle Uploads automatisch auf derzeit bis zu 60 Videoportalen: 1 Klick - überall auf Sendung). Den wichtigen und häufig verwendeten Keywords Ihrer Zielgruppe kommen Sie mit dem Google Keyword Tool auf die Spur. Weitere Keyword-Ideen und Vorschläge liefert aber auch das Keyword Suggestion Tool für YouTube (Promoted Videos) und andere Dienste wie Google Instant Search, das Website-eigene Monitoring (Suchwörter Ihrer 'Visits') sowie die Durchsicht von Title-Tag, Meta-Angaben, Schlagwörtern und Texten auf Webseiten und Videos mit guten Rankings (Best Practice). Um tatsächlich jede Chance auf Top-Platzierungen in der Google-Trefferliste zu nutzen oder zu verbessern bzw. Neukontakte für sich oder Ihre SEO-Agenturkunden zu gewinnen, setzen Sie möglichst viele Plattformen gleichzeitig zur Verbreitung Ihrer Filme für Ihr Videomarketing ein: Dazu zählen die sowie gängigen Standard-Zielportale - YouTube, Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn - aber auch die weiteren bis zu 60 Portale aus Deutschland, auf die Sie Ihre Firmenvideos hochladen bzw. uploaden können, wie VCPortal, Clipfish, Businessworld, MyVideo, Yigg und Sevenload (für Content Partner), RSS-Verzeichnisse etc. sowie international wie Vimeo, Dailymotion, Break, Kewego (inkl. Partnerportale), Metacafe, Tumblr, Blogger (Google-Dienst). Mit VideoCounter.com beliefern Sie wahlweise auch Dropbox und Amazon S3, um die Original-Videodatei zu sichern oder zwecks Download bereitzustellen.

    Jun 26, 2013 Read more
  • HD

    Videomarketing-TV.de: So geht YouTube-Werbung wie z. B. TrueView PreRolls

    http://www.Videomarketing-TV.de von http://www.VideoCounter.com zeigte in der ersten Live-Sendung, welche Werbemöglichkeiten ...

    http://www.Videomarketing-TV.de von http://www.VideoCounter.com zeigte in der ersten Live-Sendung, welche Werbemöglichkeiten Youtube bietet. Neben dem eigenen YouTube-Channel und der Optimierung von Videos für die YouTube-Suche mittels Video-SEO (VSEO), zeigt Dr. Robert Biermann von der Webeffekt AG, wie Unternehmen über die YouTube-Plattform ihre Website kostenlos und kostenpflichtig mittels Videomarketing bewerben können. Seine Videos auf YouTube zu platzieren bietet die Chance, seine Zielgruppe national wie international, B2C oder B2B in großer Reichweite anzusprechen. Marken und Brands können durch gezielte Werbung effizient gestärkt werden und der Websitetraffic wird deutlich gesteigert. Erläutert werden Werbeformen wie die TrueView In-Stream-Anzeigen und TrueView In-Search-Anzeigen. Denn als Werbetreibender können Sie auf YouTube aus einer großen Anzahl unterschiedlicher Werbeformen und -plätze wählen. Neben den verschiedenen Videos-Ads sind dies u.a. Banner und Textanzeigen.

    Jun 13, 2013 Read more
  • HD

    Selbständig machen als Videoproduzent

    In dieser Folge von VideoCounter.com stellt vor, reden wir mit ...

    In dieser Folge von VideoCounter.com stellt vor, reden wir mit www.AchimSchmidt.eu über sein Konzept zur Unternehmensgründung als Videoproduzent. Analog zum Franchise einer großen Schnellrestaurantkette bietet er Existenzgründern beim Existenzaufbau im Bereich der Video- und Filmproduktion Gründungsberatung und Ideen, wie Firmengründer sich erfolgreich selbstständig machen. Die Idee ist es, Menschen, die Ihr Einkommen durch Filmproduktion, z. B. als Imagefilm, Industriefilm, Werbespot, Werbefilm oder Webvideo, erzielen wollen, Konzepte und Checklisten an die Hand zu geben, so, dass die Schritte in die Selbstständigkeit gezielt durchlaufen werden können. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Existenzgründung werden somit über Gründungsberatung und die für die Kundenakquise notwendigen Werbemittel erfüllt. Dem Firmengründer werden Techniken und Handhabung von Kamera, Ton, Licht, Schnittsoftware im Rahmen einer Ausbildung vermittelt.

    Nov 14, 2012 Read more
Loading...